Das Logo der Agentur Sonnenklar Drehscheibe Peer-Streitschlichtung. Links ist eine gelbe Sonne mit einem gelben Kreis. Zu lesen sind die Worte: equalizent. Sonnenklar. Peer-Streitschlichtung.

Was bedeutet der Stern*?

Auf unserer Internetseite finden Sie Wörter mit einem Stern*. 
Der Stern* zeigt, dass es viel mehr gibt als Frau und Mann.
Zum Beispiel: Kund*in oder Mitarbeiter*in.
Der Stern* steht für alle Menschen.
Frauen, Männer und alle Menschen,
die sich nicht als Frau oder Mann fühlen.

Sie möchten mehr darüber erfahren?
Auf dieser Internet-Seite finden Sie mehr Informationen in Leichter Sprache.
Auf dieser Internet-Seite finden Sie Informationen in Österreichischer Gebärden-Sprache.

Die Beratungs-Stellen

Es gibt verschiedene Beratungs-Stellen für Menschen mit Behinderung.
Einige dieser Stellen machen auch Workshops und Schulungen für Menschen mit Behinderung
oder für Mitarbeiter*innen von Einrichtungen für Menschen mit Behinderung.

Eine Beratungs-Stelle ist ein Ort an dem Menschen arbeiten.
Diese Menschen haben viel Wissen zu unterschiedlichen Themen.
Sie können zu diesen Menschen anrufen, besuchen oder eine E-Mail schreiben
wenn Sie eine Frage oder ein Problem haben.

Ein Beispiel für eine Beratungs-Stelle:

Martina Kraus ist Kundin in einer Tages-Struktur.
Martina Kraus interessiert sich für Selbst-Vertretung
in der Tages-Struktur
Sie erzählt das Ihrer Betreuerin.
Die Betreuerin sagt.
„Beim Selbst-Vertretungs-Zentrum gibt es
Workshops zum Thema Selbst-Vertretung.
Dort kannst du dich informieren.“
Die Betreuerin unterstützt Martina Kraus
sich für einen Workshop anzumelden.

Allgemeine Beratung

Das Beratungszentrum Behindertenhilfe bietet in Wien
Beratung und Unterstützung für alle Wiener*innen mit Behinderung an.

Die Mitarbeiter*innen informieren Sie über Angebote und finanzielle Förderungen.
Beraten Sie und unterstützen bei der Organisation der benötigten Leistungen.
Sowie beim Stellen des Antrages auf Förderung durch den FSW.

Wenn Sie Gewaltvorfälle melden wollen, gibt es dazu Informationen in einfacher Sprache.
Diese finden Sie hier: Regeln für Einrichtungen der Wiener Behindertenhilfe bei Vorfällen von Gewalt

Barrierefreiheit:
Bitte informieren Sie sich vor einem Termin bei der Beratungs-Stelle.

Kontakt:
Guglgasse 7-9, 1030 Wien
Telefon: 01-24 5 24
E-Mail: post-bzbh@fsw.at
Öffnungszeiten:
Mo–Fr 8:00–15:00 Uhr
Do 8:00–17:30 Uhr

Für Probleme in Tages-Strukturen und Wohneinrichtungen. 

Wenn Sie selbst in einer Einrichtung tätig sind oder wohnen die vom FSW gefördert ist
und mit dem Angebot in der Einrichtung nicht zufrieden sind 
können Sie bei der Ombudsstelle anrufen oder eine E-Mail schreiben.

Die Ombudsstelle hilft Ihnen dabei Ihr Problem zu lösen.

Kontakt
Telefon: 01 24 5 24
Täglich zwischen 8:00 und 20:00 Uhr.
E-Mail: ombudsstelle@fsw.at
Webseite: www.fsw.at/p/ombudsstelle

LIFEtool bietet Beratung für Menschen mit Behinderung zum Thema Technik.
LIFEtool hat Beratungs-Stellen in ganz Österreich. 

Sie werden unterstützt bei Fragen zu:

  • Unterstützter Kommunikation
  • technischen Hilfsmitteln
  • Apps für das Handy oder den Computer

Die Beratung ist kostenlos.

Zusätzlich werden auch Workshops angeboten.
Die Termine finden Sie HIER.

Barrierefreiheit:
Die Beratungs-Stelle ist für Personen im Rollstuhl zugänglich.

Kontakt (in Wien):
Schwarzspanierstraße 13,
1090 Wien
Telefon: 01 971 75 04
Montag bis Freitag von 10 bis 16 Uhr
E-Mail: wien@lieftool.at
Internet: www.lifetool.at/startseite/

Beratung in anderen Bundesländern finden sie hier:
www.lifetool.at/beraten/was-bieten-wir-an/

Telefonische Beratung für alle Menschen in Wien

Die Sorgenhotline ist eine Hilfe für Menschen,
die sich Sorgen machen oder Probleme haben.
Jede Person in Wien kann dort anrufen.
Wenn man anruft, wird man am Telefon beraten und bekommt Hilfe.
Die Mitarbeiter wollen verhindern,
dass aus kleinen Problemen große Probleme werden.

Das Angebot ist:

  • kostenfrei
  • und anonym

Kontakt
Telefon: 01 4000 53000
Täglich von Montag bis Sonntag zwischen 08:00 und 20:00 Uhr
Internet: www.psd-wien.at/sorgenhotline-wien

Beratung für Einzelpersonen und Familien zu vielen verschiedenen Themen

Die Beratungs-Stelle bietet Beratung zu folgenden Themen:

  • Soziale Orientierungs-Beratung
    • z.B.: Armut und Familie, uvm.
  • Grätzel-Sozial-Beratung
    • z.B.: Beruf und Bildung, uvm.
  • Gesundheits-Beratung
  • Pädagogische Beratung
  • Psychologische Beratung

Das Angebot ist kostenlos und anonym.

Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin.

Barrierefreiheit:
Bitte informieren Sie sich vor einem Termin bei der Beratungs-Stelle.

Kontakt
In Wien gibt es 10 Nachbarschafts-Zentren.
Jedes ist für bestimmte Bezirke zuständig.
Den Kontakt für Ihren Bezirk finden Sie im Internet:
www.nachbarschaftszentren.at/beratung

Hier finden Sie eine Sammlung von barrierefreien Informationen
oder Beratung-Stellen zum Thema Geld.

Österreichische National-Bank

Informationen zum Thema Geld in leichter Sprache

www.oenb.at/Barrierefreiheit/leicht-lesen

Schuldner-Beratung

Informationen zum Thema Schulden in leichter Sprache

www.schuldenberatung.at/schuldnerinnen/LeichteSprache

BIV – Akademie für integrative Bildung

Regelmäßig Kurse zum Thema Geld.
Hier finden Sie das aktuelle Angebot:

www.biv-integrativ.at/kurse

Frauen und Pension

Broschüre zum Thema Pension.
Wieviel Geld werde ich haben, wenn ich alt bin?
Wichtige Informationen für Frauen.

Link um das Dokument herunterzuladen:
https://www.bundeskanzleramt.gv.at/.pdf

Webseite in Alltagssprache:
www.bundeskanzleramt.gv.at/frauen-und-pensionen

Informationen zum Bank-Konto

Broschüre in einfacher Sprache zum Thema Bank-Konto

Link um das Dokument herunterzuladen:
www.konsumentenfragen.at/Informationen_in_einfacher_Sprache.pdf

Bank Austria

Informationen in leichter Sprache:

www.bankaustria.at/barrierefrei

Beratung in Gebärdensprache:

www.bankaustria.at/barrierefrei/webseite-in-gebaerdensprache

Erste Bank:

Barrierefreie Beratung:

www.sparkasse.at/erstebank/barrierefreie-beratung

Peer Beratungs-Stellen

Für Menschen mit Behinderung

Die Beratungs-Stelle bietet Peer-Beratung.

Barrierefreiheit:
Die Beratungs-Stelle ist für Personen im Rollstuhl und für Personen mit Seheinschränkung zugänglich.

Kontakt
Schönngasse 15-17/4
1020 Wien
Telefon: 01 / 523 89 21
E-Mail: office@bizeps.or.at
Internet: www.bizeps.at

Montag bis Donnerstag von 10 bis 15 Uhr
Freitag von 10 bis 13 Uhr.

Die Drehscheibe ist eine Vermittlungs-Stelle.

In der Drehscheibe arbeiten die Peer-Streitschlichterinnen*.
Wenn Personen Unterstützung bei Streit brauchen, können sie dort anrufen.

Die Streitschlichterinnen* kommen gerne zu Ihnen.
Oder Sie besuchen die Streitschlichterinnen*

Barrierefreiheit:
Die Beratungs-Stelle ist für Personen im Rollstuhl zugänglich.

Kontakt
Wolfgang Brunthaler
Telefon: +43 664 8587554
E-Mail: streitschlichtung@agentur-sonnenklar.at

Für Menschen mit psychischen Erkrankungen

Das Angebot ist für Menschen mit psychischen Problemen.

Die Berater*innen sind ehemals Betroffene, sie sind Peers.

Sie sind geschult und können Sie durch ihre eigenen Erfahrungen gut unterstützen.

Die Beratung ist vertraulich und kostenlos.

Barrierefreiheit:
Die Beratungs-Stelle ist für Personen im Rollstuhl zugänglich.

Kontakt
Grüngasse 16, 1050 Wien
Büro: +43 1 513 15 30 – 333
Mobil: +43 664 811 91 96
E-Mail: sabine.stanek@promente.wien
Internet: www.promente.wien

Das Selbstvertretungs-Zentrum bietet Beratung und Informationen
für Menschen mit Lernschwierigkeiten.

Das wird im Selbstvertretungs-Zentrum angeboten:

  • Peer Beratung für Menschen mit Lernschwierigkeiten
  • Ein ständig wechselndes Vortragsprogramm
  • Austausch-Treffen mit Expert*innen zu verschiedenen Themen
  • Verschiedene Gruppen Angebote

Das Angebot ist kostenlos.

Kontakt

Telefon: 01 401212800

Mail: selbstvertretungszenrum@wuk.at

Internet: www.svz.wien

Barrierefreiheit:
Die Beratungs-Stelle ist für Personen im Rollstuhl zugänglich.

Kontakt
Telefon: 01 40121 – 2800
E-Mail: selbstvertretungszentrum@wuk.at
Internet: www.svz.wien

Für Frauen* mit unterschiedlichen Behinderungen, Angehörige und Betreuer*innen.

Zeitlupe bietet Peer-Beratung zu den Themen:

  • Körper/Sexualität,
  • Persönliche Assistenz
  • und Wohnen/Leben

Barrierefreiheit:
Die Beratungs-Stelle ist für Personen im Rollstuhl zugänglich.
Eine ÖGS-Dolmetschung kann organisiert werden.

Kontakt
Hauffgasse 3-5,
1110 Wien
Telefon: 01 – 236 17 79
E-Mail: office@ninlil.at
Internet: www.ninlil.at

Wibs ist eine Beratungs-Stelle von und für Menschen mit Lernschwierigkeiten in Innsbruck.

Das Ziel von Wibs ist, Menschen mit Lernschwierigkeiten zu stärkenund ihnen Mut zu machen.
Sie sollen ihr Leben nach ihren Wünschen gestalten können.

Auf der Internet-Seite von Wibs finden Sie:
Bücher, Radio Beiträge und Texte zu verschiedenen Themen.

Zum Beispiel:

  • Informationen für Selbstvertreter*innen
  • Informationen zum Thema Gewalt
  • Tipps zum Thema Arbeit
  • Tipps zum Thema Wohnen

Barrierefreiheit:
Bitte informieren Sie sich vor einem Termin bei der Beratungs-Stelle.

Kontakt:
Anton-Eder-Straße 15
6020 Innsbruck
Telefon: 05 12578989
Mail: wibs@selbstbestimmt-leben.at
Internet: www.wibs-tirol.at

Peerberatung in österreichischer Gebärdensprache für gehörlose Personen in Wien
Die Peerberatung beinhaltet oft allgemein Fragen zu:

Gehörlosigkeit Umgang mit Medien, Kooperationen mit anderen Ländern, Erklärungen zu sozialen Medien und Veranstaltungen.

Barrierefreiheit:
Der Zugang zu den Räumlichkeiten ist rollstuhltauglich. 
Bitte informieren Sie sich vor einem Termin bei der Beratungs-Stelle.

Öffnungszeiten:
Jeden Mittwoch von 14 bis 18 Uhr offene Beratung – keine Anmeldung notwendig
Termine unter der Woche nur nach Vereinbarung.

Kontakt:
Kleine Pfarrgasse 33,
1020 Wien
Telefon:  01 214 58 74 37
E-Mail: florian.gravogl@witaf.at
Internet: www.witaf.at

Beratung zum Thema Gewalt

Für Erwachsene mit Gewalterfahrung.

Die Beratungs-Stelle bietet Workshops zum Thema:

  • Umgang mit Aggression und Gewalt
  • Frauen-Selbst-Verteidigung
  • Verbale und nonverbale Deeskalations-Techniken
  • Anti-Stalking Seminar

Für die Workshops muss bezahlt werden.

Barrierefreiheit:
Die Beratungs-Stelle ist nicht Barrierefrei.
Die Workshops werden barrierefrei Angeboten
und können auch in Ihrer Einrichtung stattfinden.

Anfragen und Informationen finden Sie auf der Internet-Seite unter: www.felog.at

Kontakt
2700 Wiener Neustadt, Neunkirchner Straße 5/6
Telefon: +43 676 6707696
Mail: office@felog.at
Internet: www.felog.at

Beratung zum Thema Beziehung, Geschlecht und Sexualität

Beratungsstelle für Einzelpersonen, Partner*innen und Familien.

COURAGE* bietet Beratung zu den Themen:

  • Sexualität und Beziehung
  • Gleich-geschlechtliche Lebensweisen
  • Trans-Gender und Trans-Identität
  • Inter-Sexualität
  • Gewalt und sexuelle Belästigung

Die Beratung kann persönlich, telefonisch und über E-Mail stattfinden.

COURAGE* hat Standorte in ganz Österreich.
Eine Liste finden Sie hier:  www.courage-beratung.at/beratung

Barrierefreiheit:
Die Beratungs-Stelle ist für Personen im Rollstuhl zugänglich.

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 16 – 20 Uhr
Montag: 10 – 14 Uhr
Dienstag 9 – 14 Uhr

Telefonische Voranmeldung:
Montag bis Donnerstag 9 – 15 Uhr.

Kontakt (Wien):
Windmühlgasse 15
1060 Wien
Telefon: 01 585 69 66
E-Mail: info@courage-beratung.at
Fax: 01 585 69 61
Internet: www.courage-beratung.at/

Angebote für Menschen mit Behinderung und Fachpersonal

Die Fachstelle .hautnah. bietet:

  • Beratung zu den Themen: Liebe, Beziehung, Gefühle, Sexuelle Aufklärung, und vieles mehr
  • Online-Treffen zu den Themen Beziehung, Liebe und Sexualität
  • Workshops zu den Themen Beziehung, Liebe und Sexualität
  • Peer-Gruppen zu den Themen Beziehung, Liebe  und Sexualität
  • Videos gegen Gewalt

Die Beratung, Online-Treffen und Peer Beratung sind kostenlos.
Für die Workshops muss bezahlt werden.

Mehr Informationen finden Sie auf der Internet-Seite.

Barrierefreiheit:
Die Beratungs-Stelle ist für Personen im Rollstuhl zugänglich.

Öffnungszeiten:
Montag, Mittwoch und Donnerstag: 8 – 12 Uhr
Dienstag: 8 – 12 Uhr und 16 – 18 Uhr

Termine können über das Telefon oder E-Mail ausgemacht werden.
Beratungen können auch telefonisch gemacht werden.

Kontakt
Römerstraße 92,
8401 Kalsdorf
Telefon:+43 3135 56382 18
E-Mail: hautnah@alphanova.at
Internet: https://www.alphanova.at/alltag-freizeit/fachstelle-hautnah

Angebot für Erwachsene mit und ohne Behinderung, Jugendliche und Multiplikatorinnen*

Die ÖGF bietet:

  • Beratung zum Thema Verhütung, Schwangerschaft und Familien-Planung
  • Weiterbildungen & Workshops zu Liebe, Sex und Beziehungen und vielen weiteren Themen
  • Informationen auf der Internetseite

Die Beratung ist kostenlos.
Manche Workshops sind kostenlos.
Manche Workshops müssen bezahlt werden.

Workshop Beispiel:

www.oegf.at/fuer-erwachsene-menschen-mit-behinderung/
„Was ich schon immer über meinen Körper wissen wollte…”
Antworten auf Fragen über Liebe, Sex und Beziehungen
Für erwachsene Menschen mit Behinderung

Einen Überblick über das Workshop Angebot finden Sie hier: www.oegf.at

Barrierefreiheit:
Bitte informieren Sie sich vor einem Termin bei der Beratungs-Stelle.

Kontakt:
Brünner Straße 68/A/3/15
c/o Klinik Floridsdorf
1210 Wien
Telefon: +43 1 478 52 42
Mail: buero@oegf.at
Internet-Seite: www.oegf.at

Für Menschen mit Beeinträchtigung.
Für Angehörige und Personen im Umfeld.

Die Beratungs-Stelle bietet:

  • Einzelberatung zum Thema Sexualität
  • Sexual-Pädagogische Workshops
  • Ausbildungen für Menschen mit Beeinträchtigung
  • Ausbildungen für Mitarbeiterinnen* in der Arbeit mit beeinträchtigen Menschen
  • Veranstaltungen zu verschiedenen Themen

Die Beratung ist kostenlos.
Für Workshops und Ausbildungen muss bezahlt werden.
Mehr Informationen finden Sie auf der Internet-Seite.

Einen Überblick über die Veranstaltungen
finden Sie hier: www.senia.at/veranstaltungen

Barrierefreiheit:
Bitte informieren Sie sich vor einem Termin bei der Beratungs-Stelle.

Kontakt
Weingartshofstraße 37
4020 Linz
Telefon: +43 732 89 00 90
E-Mail: office@senia.at
Internet: www.senia.at

Erreichbarkeit:
Montag bis Donnerstag: 08:00 bis 13:00  Uhr
Freitag: 07:00 bis 12:00 Uhr

Beratung für Frauen*

Hilfe für Frauen* und Mädchen* ab 14 Jahren  bei Gewalt

Der Notruf ist immer erreichbar, auch an Sonntagen und Feiertagen.
Die Beratung ist kostenlos, vertraulich und kann auch ohne Angabe von persönlichen Informationen sein.  

Kontakt
Telefon: + 43 1 71 71 9
E-Mail: frauennotruf@wien.at
Internet: www.frauennotruf.wien.at

Für Frauen* und Mädchen* ab 14 Jahren, die von sexueller Gewalt betroffen sind oder waren.
Auch für Angehörige, Betreuer*innen usw.

Die Beratungsstelle bietet:

  • Erst- und Informationsgespräche
  • Mittel- und langfristige Beratung
  • Krisen-und Konfliktberatung
  • Rechtsinformation
  • Sozialservice, begleitende Weitervermittlung
  • Informationen zu Möglichkeiten einer Psychotherapie

Das Angebot ist kostenlos.
Das Angebot kann anonym sein, wenn Sie Ihren Namen nicht verraten wollen.

Kontakt
Rötzergasse 13/8
1170 Wien
Telefon: 01 523 22 22
Montag – Donnerstag: 10 bis 15 Uhr
E-Mailnotruf@frauenberatung.at
Internet: www.frauenberatung.at

Für Frauen in ganz Österreich

Die Beratungs-Stelle bietet:

  • Persönliche Beratung zu den Themen: Integration, Beruf, Bildung, Gesundheit, psychosoziale Beratung
  • Sprachkurse,
  • Lebenslauf-Check für Frauen und Mädchen,
  • Seminare,
  • und Exkursionen an.

Es stehen Dolmetscherinnen* für die Sprachen: Arabisch, Dari/Farsi, Türkisch, B/K/S, Somali, Ukrainisch und Russisch zur Verfügung.

ÖIF hat Standorte in ganz Österreich.

Barrierefreiheit:
Der Haupteingang ist nicht barrierefrei. Es gibt einen barrierefreien, ebenerdigen Zugang mit Lift.
Bei Bedarf melden Sie sich bitte Telefonisch oder per E-Mail.

Kontakt (Wien)
Landstraßer Hauptstraße 26
1030 Wien
Telefon: +43 1/715 10 51 für Frauen: 01/715 10 51 113
E-Mail: wien@integrationsfonds.at für Frauen: frauen@integrationsfonds.at
Internet: www.integrationsfonds.at

Onlineberatung für Frauen* und Mädchen*, die von Gewalt betroffen sind.

Das Angebot ist:

  • kostenlos
  • und anonym

Hier kommen Sie direkt zum Chat.
www.haltdergewalt.at/chatws/account.php
Sie müssen dann nur noch einen Namen eingeben.
Diesen Namen können Sie selbst erfinden.

Kontakt
Jeden Tag von 18 bis 22 Uhr
Freitag von 9 bis 23 Uhr
Internet: www.haltdergewalt.at

Wenn Sie lieber telefonieren möchten,
können Sie auch die Frauen-Helpline anrufen unter: 0800 222 555
Dort gibt es rund um die Uhr Hilfe.

Für Frauen* mit Lernschwierigkeiten, Angehörige und Betreuerinnen.

Kraftwerk bietet Beratung für:

  • Frauen mit Lernschwierigkeiten, die von sexueller Gewalt betroffen sind, auch wenn die Gewalterfahrung lange zurückliegt
  • Assistentinnen, Betreuerinnen, Angehörige und andere Bezugspersonen von gewaltbetroffenen Frauen mit Lernschwierigkeiten
  • Fachfrauen des Gewaltschutzbereiches, die Unterstützung bei der Beratung von Frauen mit Lernschwierigkeiten suchen
  • Seminare
  • Frauen-Gruppen

Barrierefreiheit:
Die Beratungs-Stelle ist für Personen im Rollstuhl zugänglich.
Eine ÖGS-Dolmetschung kann organisiert werden.

Kontakt
Hauffgasse 3-5,
1110 Wien
Telefon: 01 – 714 39 39
Montag und Mittwoch von 10.00 bis 13.00 Uhr
Dienstag und Donnerstag von 13.00 bis 16.00 Uhr
E-Mail: office@ninlil.at
Internet: www.ninlil.at

Für Frauen* mit unterschiedlichen Behinderungen, Angehörige und Betreuer*innen.

Zeitlupe bietet Peer-Beratung zu den Themen:

  • Körper/Sexualität,
  • Persönliche Assistenz
  • und Wohnen/Leben

Barrierefreiheit:
Die Beratungs-Stelle ist für Personen im Rollstuhl zugänglich.
Eine ÖGS-Dolmetschung kann organisiert werden.

Kontakt
Hauffgasse 3-5,
1110 Wien
Telefon: 01 – 236 17 79
E-Mail: office@ninlil.at
Internet: www.ninlil.at

Beratung für Männer*

Für Männer und Buben ab 13 Jahren

Die Beratungs-Stelle bietet:

  • Telefon-Beratung
  • Psychologosche Beratung

Barrierefreiheit:
Die Beratungs-Stelle ist für Personen im E-Rollstuhl nicht barrierefrei.
Personen mit Hand-Rollstuhl können den Hintereingang benutzen.
ÖGS-Dolmetsch ist auf Anfrage möglich.

Kontakt
Kundratstraße 3,
1100 Wien
Telefon: 01 / 60 191 – 5454
E-Mail: kfj.men@wienkav.at
Internet: www.men-center.at

Für Männer* mit und ohne Behinderung

Die Beratungs-Stelle bietet:

  • Telefonische Beratung
  • Psychologische Beratung
  • LGBTIQ+ Beratung
  • Psychotherapie
  • Opfer-Schutz
  • Täter-Arbeit

Termin werden per Telefon vereinbart.

Barrierefreiheit:
Bitte informieren Sie sich vor einem Termin bei der Beratungs-Stelle.
Beratung für Gehörlose und Schwerhörige: Bitte vereinbaren Sie einen Termin per Mail über termin@maenner.at.

Kontakt
Telefon: +43 1 603 28 28
E-Mail: info@maenner.at
Internet: www.maenner.at

Telefonische Krisenberatung für Männer*

Rund um die Uhr mit erfahrenen Männerberatern aus ganz Österreich.

Chat-Beratung:
Montag, Mittwoch, Freitag
jeweils 18 bis 21 Uhr unter:
www.maennerinfo.at

Barrierefreiheit:
Bei Bedarf kann es auch eine Dolmetschung für die Beratung geben.

Kontakt
Telefon: 0800 400 777 
E-Mail: info@maenner.at (Für Wien)
Internet: www.maennerinfo.at

Beratung für Kinder, Jugendliche & ihre Eltern

Beratungsstelle für Eltern und Angehörige von Kindern und Jugendlichen
sowie für junge Erwachsene mit unterschiedlichen Formen von Behinderung

Die Beratung ist freiwillig und vertraulich.
Die Beratung ist kostenlos.
Für Freizeitassistenz muss man bezahlen.
Es gibt auch Veranstaltungen, Diskussionsrunden und Vernetzungstreffen.

Barrierefreiheit:
Die Beratungs-Stelle ist für Personen im Rollstuhl zugänglich.

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag: 09:00 – 15:00
Freitag: 09:00 – 13:00

Kontakt 
Tannhäuserplatz 2/1
1150 Wien
Telefon: +43 1 789 26 42
Internet: www.integrationwien.at

Für Kinder & Jugendliche

Kostenlose Beratung für alle Probleme und Fragen

Es gibt 3 Möglichkeiten:

 

Onlineberatung für Eltern

Sie sind hier richtig, wenn Sie Fragen in Ihrer Elternrolle oder Rolle als Bezugsperson haben
also in Bezug darauf, wie Sie mit Ihrem Kind gut umgehen können und was Ihnen dabei helfen würde. 

Kontakt:
Internet: elternseite.at

Termine werden auf der Webseite gebucht

Beartung für:

  • Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre
  • Eltern von Kindern und Jugendlichen
  • Lehrerinnen* und Mitarbeiterinnen* von Einrichtungen für Kinder und Jugendliche

Die Beratungs-Stelle bietet zum Beispiel:

  • Beratung und Verdachtsbegleitung
  • Unterstützung für Kinder. Jugendliche und Eltern damit es zu keiner sexualisierten Gewalt kommt
  • Lehrgänge, Seminare und Vorträge

Barrierefreiheit:
Die Beratungs-Stelle ist für Personen im Rollstuhl zugänglich.

Kontakt
Thaliastraße 2/2A
1160 Wien
Telefonnummer: 01/8109031
E-Mail: office@selbstlaut.org
Internet: www.selbstlaut.org

Beratung in Gebärdensprache

Wenn Sie eine Benachteiligung erlebt haben, kann Sie die Behindertenanwaltschaft unterstützen.

Menschen mit Behinderungen werden manchmal wegen ihrer Behinderung
schlechter behandelt als Menschen ohne Behinderung.

Zum Beispiel:

  • In der Arbeit
  • In Geschäften
  • Beim Wohnen
  • Beim Arzt

Die Behindertenanwaltschaft kann

  • Sie beraten, was sie tun können.
  • Sie bei einer Schlichtung unterstützen
    Schlichtung heißt:
    Sie sprechen mit der Person oder der Firma, die Sie benachteiligt hat.
    Der Behindertenanwalt unterstützt Sie dabei.
    Sie versuchen gemeinsam, eine Lösung zu finden.

Der Behindertenanwalt kann Sie NICHT vor Gericht vertreten.

Barrierefreiheit:
Bitte informieren Sie sich vor einem Termin bei der Beratungs-Stelle.
Gebärdensprach-Dolmetsch oder Schrift-Dolmetsch ist möglich. Kontaktieren Sie die Beratungs-Stelle.
Informationen in ÖGS:
https://www.oegsbarrierefrei.at/behindertenanwalt/

Kontakt
Telefon0800 80 80 16
Montag bis Freitag, 8:00 bis 12:00 Uhr (kostenlos)
E-Mail: office@behindertenanwalt.gv.at
Internet: www.behindertenanwaltschaft.gv.at

Für gehörlose Menschen

Beratung zu vielen verschiedenen Themen.

Barrierefreiheit:
Die Beratungs-Stelle ist für Personen im Rollstuhl zugänglich.
Die Beratungs-Stelle bietet Beratung in österreichischer Gebärdensprache.

Kontakt
Gehörlosenambulanz im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien
Johannes-von-Gott-Platz 1
1020 Wien
Telefon: +43 1 21121 3050
Fax: +43 1 21121 3055
E-Mail: ambgl@bbwien.at
Internet: www.barmherzige-brueder.at

Offene Sozialberatung 
Mo 09.00-13.00 Uhr,
Do 15.00-19.00 Uhr
SMS: 0664/544 52 37
E-Mail: romeo.seifert@bbwien.at
Fax: 01-211 21-3055

Sozialberatung in österreichischer Gebärdensprache für gehörlose Personen in Wien (mit Hauptwohnsitz Wien).

Das Angebot umfasst Beratung zu vielen Themen in Zusammenhang mit:
Schulden, Wohnungsangelegenheiten, Ämtern und Behörden, Familie und Kinder.

Die Beratung ist kostenfrei, freiwillig und vertraulich.

Öffnungszeiten:
Jeden Mittwoch von 14 bis 19 Uhr offene Beratung – keine Anmeldung notwendig

Jeden Montag von 13 bis 15 Uhr Beratung für Pensionisten – keine Anmeldung notwendig

Termine zu anderen Zeiten nur nach Vereinbarung.

Barrierefreiheit:
Der Zugang zu den Räumlichkeiten ist rollstuhltauglich. 
Bitte informieren Sie sich vor einem Termin bei der Beratungs-Stelle.

Kontakt
Kleine Pfarrgasse 33, 1020 Wien
Telefon: 01 214 58 74 37
Fax: 01 214 58 74 20
E-Mail: sozialberatung@witaf.at
Skype-Adresse: WITAF_Sozialberatung
Internet: www.witaf.at

Rechtliche Beratung

Wenn Sie eine Benachteiligung erlebt haben, kann Sie der Behindertenanwalt unterstützen.

Menschen mit Behinderungen werden manchmal wegen ihrer Behinderung
schlechter behandelt als Menschen ohne Behinderung.
Zum Beispiel:

  • In der Arbeit
  • In Geschäften
  • Beim Wohnen
  • Beim Arzt

Der Behindertenanwalt kann

  • Sie beraten, was sie tun können.
  • Sie bei einer Schlichtung unterstützen
    Schlichtung heißt:
    Sie sprechen mit der Person oder der Firma, die Sie benachteiligt hat.
    Der Behindertenanwalt unterstützt Sie dabei.
    Sie versuchen gemeinsam, eine Lösung zu finden.

Der Behindertenanwalt kann Sie NICHT vor Gericht vertreten.

Barrierefreiheit:
Bitte informieren Sie sich vor einem Termin bei der Beratungs-Stelle.
Gebärdensprach-Dolmetsch oder Schrift-Dolmetsch ist möglich. Kontaktieren Sie die Beratungs-Stelle.

Kontakt
Telefon0800 80 80 16
Montag bis Freitag, 8:00 bis 12:00 Uhr (kostenlos)
E-Mail: office@behindertenanwalt.gv.at
Internet: behindertenanwalt.gv.at

Die Wiener Pflege-, Patientinnen- und Patientenanwaltschaft
ist eine Einrichtung, die Patient*innen in Wien hilft.

Sie ist auch für Tages-Strukturen und Wohneinrichtungen zuständig.
Sie bekommen Hilfe wenn Sie Fragen zu diesen Themen haben:

  • Fragen und Probleme mit der Gesundheits-Versorgung und Pflege
  • Patient*innenrechte und Patient*innen-Schutz
  • Kann Sie vor Gericht vertreten.
  • Sie hilft bei der Überwachung der Einhaltung von Patient*innenen-Rechten und Patient*innen-Schutz,

Die Beratung ist kostenlos.

Barrierefreiheit:
Der Zugang zur WPPA ist barrierefrei.
Von 8 bis 16 Uhr steht zudem vor der Tür ein Behindertenparkplatz zur Verfügung. 

Kontakt
Telefon: +43 1 587 12 04
Montag bis Donnerstag von 9 bis 15 Uhr und Freitag von 9 bis 13 Uhr
E-Mail: post@wpa.wien.gv.at
Internet: www.wien.gv.at/gesundheit/einrichtungen/patientenanwaltschaft/

Wenn Sie glauben, dass Sie eine Behörde schlecht behandelt, können Sie sich an die Volksanwaltschaft wenden.

Die Volksanwaltschaft hilft Menschen in Österreich bei Schwierigkeiten mit Behörden.
Behörden sind zum Beispiel:

  • Die Polizei
  • Das Sozial-Amt
  • Die Krankenkasse

Die Volksanwaltschaft schaut sich ihr Problem an.
Sie fragt bei der Behörde nach.
Die Volksanwaltschaft schaut auch, ob sich die Behörde an die Gesetze hält.
Oft versucht die Volksanwaltschaft zu vermitteln,
damit ihr Problem doch gelöst wird.
Die Volksanwaltschaft kann Sie NICHT vor Gericht vertreten.

Kontakt
Telefon: 0800 223 223
E-Mail: post@volksanwaltschaft.gv.at
Internet: volksanwaltschaft.gv.at

Beratung in Krisen

Beratung und Begleitung für Menschen in Trauer, die vom Tod einer nahstehenden Person betroffen sind. 

Trauernde Menschen brauchen Zeit, Raum und Verständnis, wenn sie vom Tod eines nahen Angehörigen betroffen sind.
Wenn Familie und Freunde zu wenig Unterstützung bieten können, hilft die Kontaktstelle Trauer der Caritas Wien. 
Es gibt Einzel-Beratung und Gruppen-Beratung.

Kontakt
Telefon: 01/515 52 3099
Internet: caritas-wien.at

Für Erwachsene ab 18 Jahren.
Die jetzt gerade eine schwere Krise oder Situation erleben.

Die Beratungs-Stelle bietet
psychologische Beratung in besonders schlimmen Krisen oder Situationen.
Zum Beispiel auch bei Gewalt. 
Es gibt:

  • Telefonberatung
  • persönliche Beratung
  • E-Mail Beratung

Barrierefreiheit:
Die Beratungs-Stelle ist für Personen im Rollstuhl zugänglich.
Die Beratungs-Stelle ist für Personen mit Seheinschränkung zugänglich.

Kontakt:
Lazarettgasse 14A,
1090 Wien
Telefon: 01 / 406 95 95
Internet: www.kriseninterventionszentrum.at

E-Mail Beratung:
Anonym, Antwort in 24 bis 48 Stunden
kriseninterventionszentrum.beranet.info/e-mailberatung

Für Menschen in psychischen Krisen

Täglich von 0:00 bis 24:00 Uhr telefonisch erreichbar

365 Tage im Jahr

flächendeckend für ganz Wien

Terminvereinbarung nach telefonischer Voranmeldung.

Barrierefreiheit:
Bitte informieren Sie sich vor einem Termin bei der Beratungs-Stelle.

Kontakt
Modecenterstraße 14/C/1
1030 Wien
Telefon: 01 31330
E-Mail: office@psd-wien.at
Internet: www.psd-wien.at

Beratung und Information zu Bildung und Arbeit

biv ist eine Abkürzung und steht für:

b = Bildung

i  = Information

v = Vernetzung

Das Angebot von biv umfasst:

  • Bildungs-Veranstaltungen
  • Informationen
  • Vernetzung

Das Angebot richten sich an:

  • Personen mit Behinderung,
  • Begleiter*innen, Betreuer*innen und Angehörige
  • sowie an Mitarbeiter*innen in Einrichtungen der Erwachsenenbildung

Einen Überblick über das Angebot finden Sie auf der Webseite:
www.biv-integrativ.at/kurse

Barrierefreiheit:
Bitte informieren Sie sich vor einem Termin bei der Beratungs-Stelle.

Kontakt
Telefon: 01 892 15 04 – 23 oder 0676 310 76 91
E-Mail: office@biv-integrativ.at
Internet: www.biv-integrativ.at

Die Bildungsreihe eignet sich für Menschen mit Lernschwierigkeiten.
Wenn Sie zukünftig im Pflege- und Betreuungsbereich tätig werden wollen.

Die einzelnen Module sind an verschiedene Berufsbilder
aus dem Pflege- und Betreuungsbereich angelehnt.
Sie lernen über verschiedene Themen.
Diese Themen sind in der Pflege und Betreuung besonders wichtig.
Diese Bildungsreihe umfasst 7 Module.
Die Module können auch einzeln gebucht werden.

Barrierefreiheit:
Die Einrichtung ist für Personen im Rollstuhl zugänglich.

Kontakt:
Fonds Soziales Wien Bildungszentrum
Bildungsakademie
Erdbergstraße 200/Stiege 2/2. Stock
1030 Wien
Telefon: 05 05 379 – 70 450
E-Mail: bildungsakademie-bz@fsw.at
Internet: www.awz-wien.at/p/bildungsreihe-fuer-menschen-mit-lernschwierigkeiten

ÖZIV SUPPORT bietet bundesweit Coaching und Beratung
für Menschen mit Körper-/Sinnes-Behinderungen
und Chronischen Erkrankungen im arbeitsfähigen Alter.

Ziele:

  • Klärung von Problemen in Berufs- und Privatleben
  • Entdecken von Talenten und Fähigkeiten
  • Wiedereingliederung in das Berufsleben
  • Beratungen zu behindertenrelevanten Fragen z. B. Mobilität,
  • Förderungen, Behindertenpass u. v. m.

Barrierefreiheit:
Die Beratungs-Stelle ist für Personen im Rollstuhl zugänglich.
Hier finden sie die Webseite in einfacher Sprache:
www.oeziv.org/in-verstaendlicher-sprache

Kontakt
Hauffgasse 3-5,
1110 Wien
Telefon: 01/513 15 35
Fax: 01/513 15 35-11
E-mail: reinhard.leitner@oeziv.org
Internet: www.oeziv.org

Beratung und Information zur Erwachsenenvertretung

VertretungsNetz bietet telefonische Beratung
zum Thema Erwachsenenvertretung an.

VertretungsNetz beantwortet Ihnen diese Fragen:

  • Welche Vertretungsart kommt für Sie
    oder Ihren nahestehenden Menschen in Frage?
  • Informationen über die Rechte der vertretenen Person
  • Was sind die Aufgaben eines*r Erwachsenenvertreter*in?

Das Angebot richtet sich an:

  • Personen, die eine Erwachsenenvertretung haben,
  • Erwachsenenvertreter*innen
  • und Betreuer*innen.

Kontakt
Mehrere Standorte in ganz Wien
Telefon: 0676/833 08-1188
Internet: www.vertretungsnetz.at/erwachsenenvertretung/beratung

Beratung zu psychischer Erkrankung

Für Menschen mit psychischen Erkrankungen

Die Beratungs-Stelle bietet Peer-Beartung.

Barrierefreiheit:
Die Beratungs-Stelle ist für Personen im Rollstuhl zugänglich.

Kontakt
Grüngasse 16, 1050 Wien
Büro: +43 1 513 15 30 – 333
Mobil: +43 664 811 91 96
E-Mail: sabine.stanek@promente-wien.at
Internet: www.promente.wien

Für Erwachsene ab 18 Jahren.
Die jetzt gerade eine schwere Krise oder Situation erleben.

Die Beratungs-Stelle bietet
psychologische Beratung in besonders schlimmen Krisen oder Situationen.
Zum Beispiel auch bei Gewalt. 
Es gibt:

  • Telefonberatung
  • persönliche Beratung
  • E-Mail Beratung

Barrierefreiheit:
Die Beratungs-Stelle ist für Personen im Rollstuhl zugänglich.
Die Beratungs-Stelle ist für Personen mit Seheinschränkung zugänglich.

Kontakt:
Lazarettgasse 14A,
1090 Wien
Telefon: 01 / 406 95 95
Internet: www.kriseninterventionszentrum.at

E-Mail Beratung:
Anonym, Antwort in 24 bis 48 Stunden
kriseninterventionszentrum.beranet.info/e-mailberatung

Für Menschen in psychischen Krisen

Täglich von 0:00 bis 24:00 Uhr telefonisch erreichbar

365 Tage im Jahr

flächendeckend für ganz Wien

Terminvereinbarung nach telefonischer Voranmeldung.

Barrierefreiheit:
Bitte informieren Sie sich vor einem Termin bei der Beratungs-Stelle.

Kontakt
Modecenterstraße 14/C/1
1030 Wien
Telefon: 01 31330
E-Mail: office@psd-wien.at
Internet: www.psd-wien.at

Selbsthilfe Gruppen

Eine Selbsthilfegruppe ist eine Gruppe von Menschen.
Diese Menschen haben alle ein bestimmtes Problem.
Zum Beispiel: Eine Krankheit oder eine Sucht.

Sie treffen sich,
um einander zu helfen und über ihre Erfahrungen zu sprechen.
Sie wollen voneinander lernen. 
Sie wollen sich gegenseitig unterstützen.

Es gibt in Wien über 260 Selbsthilfe-Gruppen.
Wenn Sie auf der Suche nach einer Selbsthilfe-Gruppe sind klicken Sie hier.

Eine Liste von allen Selbsthilfe-Gruppen in Wien gibt es hier.

Was bedeutet der Stern*?

Auf unserer Internetseite finden Sie Wörter mit einem Stern*. 
Der Stern* zeigt, dass es viel mehr gibt als Frau und Mann.
Zum Beispiel: Kund*in oder Mitarbeiter*in.
Der Stern* steht für alle Menschen.
Frauen, Männer und alle Menschen,
die sich nicht als Frau oder Mann fühlen.

Sie möchten mehr darüber erfahren?
Auf dieser Internet-Seite finden Sie mehr Informationen in Leichter Sprache.
Auf dieser Internet-Seite finden Sie Informationen in Österreichischer Gebärden-Sprache.

Skip to content